Das Fundament meiner Arbeit

„Meine Art mit Menschen zu arbeiten besteht darin, dass ich gemeinsam mit denjenigen, die es wünschen, herausfinde, welche Möglichleiten der Veränderung es für sie gibt, welche die geeignete ist und wie eine spürbare Veränderung erreicht werden kann. So entsteht aus Hilflosigkeit Handlungsfähigkeit."

Systemisches Arbeiten, ob im beruflichen oder privaten Bereich, stellt Menschen in schwer zu bewältigenden Lebens- oder  Belastungssituationen in den Mittelpunkt und sucht im sozialen Gefüge nach den Wurzeln seelischer Probleme oder Konflikte. Häufig sind es aktuelle zwischenmenschliche Störungen, die uns das Leben erschweren oder uns in tiefe Krisen stürzen, im schlimmsten Fall Krankheiten verursachen oder beschleunigen. Weniger das Bearbeiten der Vergangenheit als mehr das Finden von Lösungen steht dabei im Fokus meiner Arbeit.

 

Systemische Beratung und Familientherapie unterstützt Einzelpersonen, Paare oder Familien in Konflikten oder Krisen und ist inzwischen hoch angesehen und weltweit anerkannt, da die Methoden sehr effizient sind und von bisherigen psychologischen Verfahren deutlich abweichen. Oft reichen wenige Einheiten in relativ kurzen Abständen.

 

Systemisches Coaching konzentriert sich auf Menschen im beruflichen Kontext: Angestellte, Führungskräfte, Selbständige oder ganze Teams. Da sich Beruf und Privatleben nicht voneinander trennen lassen, sind die Grenzen zwischen psychsozialer Beratung und Coaching oft fließend. Die Verbindung beider Bereiche mit vielfältigen Methoden und Strategien schafft viel Spielraum für die persönliche Weiterentwicklung.

 

Systemisches Management – Auch im Bereich der Unternehmensführung hat sich der systemische Ansatz als sehr hilfreich erwiesen. Traditionelle
Führungselemente greifen in der heutigen Veränderungskomplexität meist nicht mehr und führen zunehmend zu Verunsicherung und Überforderung. Die zentralen Elemente in erfolgreichen sozialen Systemen (Familien wie Unternehmen) sind wertschätzende Kommunikation und die Kunst der gezielten Intervention. Der systemische Ansatz ist kein starres Instrument, sondern in erster Linie geprägt von einem positiven Menschenbild. Die Führungskraft ist Teil eines komplexen Systems, welches sich ständig verändert. Zulassen von Selbstorganisation, Verzicht auf verlässliche Routinen sowie die Akzeptanz der Ungewissheit von Erfolg erfordern neue Persönlichkeitsmerkmale wie z.B. Verantwortung, Selbstreflektion, Zulassen von Emotionen, Beziehungsorientierung und eine gesunde Gelassenheit.

 

Alle Aspekte beruhen auf dem intakten Gleichgewicht zwischen meinen vier Leitmotiven:

 

  • Achtung, Wertschätzung und Respekt
    gegenüber der einzelnen Person und den umgebenden Systemen.

 

  • Objektivität:
    Meine Beratung erfolgt unter Berücksichtigung aller Chancen und Risiken. Sie werden zur Entdeckung und selbstbestimmten Nutzung eigener Ressourcen angeregt. Selbstorganisation wird gefördert.

 

  • Kompetenz:
    Ich berate nur in Feldern, in welchen ich nachweislich Kompetenz besitze oder erlangt habe. Es ist mir ein Anliegen, meine Vorgehensweise transparent und verständlich zu machen.

 

  • Vertraulichkeit:
    Keine der im Beratungsprozess erworbenen Kenntnisse und Informationen gelangen an Dritte.

Gerne erörtern wir in einem Beratungsgespräch die Eckpunkte Ihrer zukünftigen Ziele. Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf!